Schweigen ist Silber – Reden ist Gold!

Verdreht? Nein, denn diese Aussage treffe ich ganz bewusst. Mein wöchentlicher Tipp für eine optimale Hochzeitsplanung: REDET mit einander! Ist doch simpel? Nicht immer!
Ein Beitrag von
Vivian Anna

REDET mit einander!

Tauscht euch aus und seit offen für Empfehlungen und Erfahrungen.

Mein heutiger Tipp für diese Woche klingt recht simpel, hat aber eine enorme Wirkung! Reden ist das A & O! Oft lassen sich durch offene Gespräche viele Planungsschritte vereinfachen. Macht eurem Partner/ eurer Partnerin klar, was ihr möchtet und was nicht! Und dabei geht es wirklich darum, ehrlich zu dem anderen und auch zu sich selbst zu sein

Eine ehrliche und offene Kommunikation ist wichtig, auch für den Seelenfrieden. (Bild: Toa Heftiba / Unsplash)

Liegen eure Vorstellungen nah bei einander oder doch in einigen Punkten weit entfernt?

Erzählt von euren Wünschen, aber auch von euren Bedenken und räumt euch beide auch eine gewisse Kompromissbereitschaft ein.

Möchtet ihr wirklich beide in diesem extravaganten Schloss feiern, ist ER mit dem Motto/Stil auch so zu frieden, möchte SIE die geplanten Spiele und Programme genauso gern umsetzen...

Stellt euch die Fragen, bevor es zu bösen Überraschungen kommt.

Oft werden Kleinigkeiten verschwiegen, um den anderen glücklich zu machen, dann aber bitte auch nur, wenn man selbst wirklich “fein“damit ist und damit leichten Herzens leben kann.

Denn wenn nicht, können sich Unstimmigkeiten auf Dauer doch bemerkbar machen und die Planung ganz schön schwierig werden lassen, obwohl es nur mit „dieser einen Sache“ zu tun hat. Habt also keine Angst vor einer Konfrontation, sie hilft euch, den für euch passenden Weg zu finden.

Es ist EUER Fest und ihr beide entscheidet GEMEINSAM, wie dieses aussehen soll.

Damit meine ich aber nicht nur das Reden zwischen euch zwei Verliebten! Sondern auch die ehrliche und direkte Kommunikation mit Dienstleistern, eurer Familie, euren Freunden…

Äußert klar, was ihr euch wünscht und was für euch ein „NO-GO“ ist.

„Aber Tante Erna ist sonst so enttäuscht, wenn wir ihren beliebten Wackelpudding nicht als Dessert anbieten.“

Ich kann es gut nachvollziehen, dass ihr eure Gäste und eure Liebsten mit einbinden möchtet und ihnen auch etwas Gutes tun wollt, was ihnen zum Beispiel wichtig ist. Aber bitte nicht um jeden Preis.

Versucht Abstand zunehmen von den Gedanken, euren Gästen einen Gefallen tun zu müssen. Findet lieber eine Lösung, wo ihr eure Liebsten integrieren könnt und ihr alle etwas von habt. Außerdem kann es euch gefühlsmäßig auch sehr erleichtern offen über Wünsche, Bedenken oder sogar Ängsten zu sprechen. Niemand sollte euch dies übelnehmen, denn Ehrlichkeit ist das A & O, genauso wie der Punkt Verständnis und Vertrauen.

Und weil mir dieses Thema so unglaublich wichtig ist, kann ich euch nur von Herzen empfehlen euch offen auszutauschen. Es muss nicht immer nur mit der Familie und den Freunden sein.

Daher habe ich am 16.05.19 mein erstes Bräute-Treffen organisiert!

Ein entspanntes Zusammensein unter Bräuten, ihren Trauzeuginnen, Brautjungfern und ein paar wenigen Dienstleistern. Kein Messefeeling, keine Goodiebags, kein Flyeralarm oder Verpflichtungen an Workshops und auch nicht an Eintrittspreise gebunden. Ein schöner Austausch unter Gleichgesinnten, mit ähnlichen Erfahrungen, Problemen oder den gleichen Planungsschritten. Eine Hochzeit zu planen macht Spaß, tauscht euch aus! Und solche Gelegenheiten sollte es viel öfter geben.

Hier ein kleiner Einblick aus der ersten Veranstaltung des „Bräute Treffen Berlin“ im iLand Berlin:

Auch ein paar Bilder habe ich für euch:

Auch eine kleine Überraschung gab es für Bräute und Dienstleister! Cupcakes, Macarons & eine herrliche Torte von Verzuckert!
Auch tauschten sich Dienstleister untereinander aus! Von Links nach Rechts: Your Wedding AG, Frau Hochzeitsliebe, Vivian Anna Hochzeitsplanung, Beatrice Blättermann, Dekozauber.
Dienstleister und Bräute - Tipps, Empfehlungen und Erfahrungen werden hier ausgetauscht.
Ein bisschen verrückt darf es auch werden. Danke Jennifer Thomas! :) 
Natürlich gehört auch eine kleine Ansprache von mir dazu!
So herzliche Bräute! Danke, dass ihr da ward!
Und schön, dass ihr auch Spaß hattet. :) Mitte: Miriam Kaulbarsch - Fotografin und Braut!
Die Braut, die als nächstes heiratet, durfte die tolle Bräute-Treffen-Berlin-Torte anschneiden!
Musikalische Unterstützung gab es von Dear You!
Ein tolles Treffen mit tollen Menschen! Bist du das nächste Mal dabei? 

Bilder: Jennifer Thomas Fotografie

Werbung - wegen Markennennung

Dich interessiert das Bräute Treffen? Sei beim nächsten Mal dabei! Ich freue mich dich zu sehen.

Weitere Beiträge

Eure perfekte hochzeit

unverbindlich anfragen