Styled Shoots – eine Inspiration für Brautpaare!

Was hat es damit auf sich und wieso mache ich das? Ein Beitrag für Brautpaare UND Dienstleister!
Ein Beitrag von
Vivian Anna

Hallo und willkommen zum ersten Beitrag 2020!

Ich freue mich sehr, dass ein neues Jahr mit neuen Beiträgen beginnt und ich euch besonders in diesem Beitrag mit neuen Inspirationen füttern kann. Heute plaudere ich aus dem Nähkästchen zum Thema Styled Shoots. Hochzeitsdienstleister sind mit diesem Thema vertraut, Brautpaare wohl eher weniger.

Ich möchte euch heute erklären, was das ist, was es damit auf sich hat und warum ich das mache!

Was ist ein Styled Shoot?

Ich bezeichne Styled Shoots gerne als Inspirations-Quelle, als gestelltes Hochzeits-Shooting, wobei verschiedene Hochzeitsdienstleister eine Hochzeitsszenerie kreativ umsetzen. Hier wird ein bestimmter Stil, eine Richtung, eine Idee im Zusammenspiel der Dienstleister gestaltet, wo jeder seinen Part einbringt und zeigt, wie gut er dieses Konzept präsentieren und realisieren kann.

Dabei entstehen wundervolle Ergebnisse im Form von Bildern und Videos!

Welches Ziel wird damit verfolgt?

Ein Styled Shoot – Projekt bringt mehrere gute Gründe mit sich, warum man eines umsetzen sollte.

1.      Man schafft eine Inspirations-Quelle für Brautpaare

2.      Man kann seine eigenen Ideen und Inspirationen real werden lassen

3.      Man lernt die Arbeiten aller Dienstleister kennen bzw. kann dadurch einen „Testlauf“ neuer Dienstleister durchführen

(und JA, das ist besonders wichtig, denn auch wenn meine Erfahrungen zu 90 % immer toll waren, stellte sich in der Planungs- und Umsetzungsphase hin und wieder mal raus, mit wem ich zukünftig NICHT arbeiten möchte)

4.      Dienstleister-Netzwerk und Reichweite erweitern und stärken durch dieses gemeinsame Projekt

5.      Möglichkeit seine Arbeit in Magazinen und Blogs zu veröffentlichen

6.      Man kann seine Arbeit präsentieren und sein Portfolio erweitern

Unser verliebtes "Alternatives-Indie Pärchen"! (Bild: Hochzeitslicht)
Hunde als Highlight eines Shootings! (Bild: Hochzeitslicht)

Wer ist daran beteiligt und wie läuft das ab?

In der Regel beginne ich mit einer Idee, die ich im Kopf habe und gestalte diese visuell in einem Konzept mit verschiedenen Moodboards! Danach schaue ich nach einem geeigneten Datum und checke die ersten potenziellen Locations aus.

Wenn ich das Gerüst von Konzept, Datum und mögliche Locations habe, beginnt die „Vorstellungs- und Bewerbungsphase.“ Schließlich ist dies ein freies Projekt, woran sich jede Location und jeder Dienstleister kostenfrei andren gegenüber beteiligt und daher ist Überzeugungs-Arbeit gefragt! Wenn der/die Verantwortliche der Location die Idee und das Konzept interessant findet und man sich auf ein passendes Datum einigt, geht es weiter mit den restlichen Teilnehmern.

Wanna Marry bei der Dekoration unseres Styled Shoots "Farbenfest"! (Bild: Vasil Bituni)
  • Wer macht die Dekoration und Floristik?
  • Wer macht die Papeterie?
  • Wer fotografiert und filmt das Ganze?
  • Wer ist unser Brautpaar?
  • Wer stylt die Models?
  • Woher kommen die Outfits?
  • Woher Schmuck und Ringe?
  • Gibt es eine Trauszene, wird eine freie Rednerin/ein freier Redner angefragt?
  • Wer macht die Torte und Sweets?
  • Gibt es spezielle Highlights"? Wer ist der Anbieter dafür?
  • Wie sieht es mit Gastgeschenken aus?

Ihr seht, hinter einem Styled Shoot steckt ein großes Team! Ein perfektes und harmonisches Zusammenspiel ist daher zwingend. Wenn alle Teilnehmer zugesagt haben, werden die Details besprochen. Wann findet die Anprobe der Models vorher statt, wer braucht was, wie sieht die Infrastruktur in der Location aus, wie ist es mit dem Licht, was stellt die Location zur Verfügung, welche Orte werden genutzt, und und und…

Zusammen mit diesen Details erstelle ich dann einen Ablaufplan, den jeder Teilnehmer erhält und auch selbst einmal „absegnen“ darf. Denn schließlich soll es niemanden an etwas fehlen. Mir ist es wichtig, dass es allen Teilnehmern so bequem wie möglich gemacht wird, einfach, weil solch eine Zusammenarbeit auch nicht immer selbstverständlich ist!

Unser tanzende Paar unter dem Motto "Celestial Wedding". (Bild: Borkh Photography)

Damit ein Styled Shoot erfolgreich wird, kann ich diese Tipps mit auf dem Weg geben!

  1.  Plant ein echtes Paar als Brautpaar ein – echte Liebe ist immer am authentischsten, auch vor der Kamera.
  2. Plant großzügig Zeit ein, am besten den ganzen Tag, denn gerade bei freien Projekten benötigt man für einige Posten länger und man geht vieles entspannter an.
  3. Achtet darauf, dass bei der Ablaufplanung nicht alle auf einmal erscheinen! Das sorgt nur für Gewusel und es ergibt wenig Sinn, wenn z.B.  das Setup noch nicht steht, die Models aber schon seit Beginn da sind.
  4. Kommunikation und Transparenz ist super wichtig! Klärt mit allen Beteiligten, was mit den Bildern passiert und wie der Vorgang ist. Denn natürlich stehen allen Beteiligten die Bilder frei zur Verfügung, jedoch erst nach Einreichung der Magazine/Blogs. Viele Magazine/Blogs die bereit sind, das Werk zu veröffentlichen, streben eine Exklusivität der Bilder an. Wenn die Bilder vorher schon überall bei Social Media zu finden sind, ist das wenig attraktiv für die potenziellen Magazine & Blogs.
  5. Und wenn wir bei dem Thema sind, reicht euer Shooting NICHT gleichzeitig bei Mehreren ein! Das kommt gar nicht gut an bei den Magazinen & Blogs! Daher ist leider auch viel Geduld mit zu bringen, wenn man eine Veröffentlichung anstrebt.
  6. Sorgt für ein kleines Catering für alle Teilnehmer. So ein Tag ist auch anstrengend und macht hungrig. 😊
  7. Ich erwähnte zwar oben, dass es ein kostenfreies Projekt ist, jedoch haben alle Teilnehmer INTERNE KOSTEN! Gerade Floristen müssen dann doch mehr investieren in den Einkauf der Blumen. Klärt ab, ob man sich hier die Kosten teilt.
  8. Unbedingt klären, wie es mit der Reinigung der Outfits ausschaut. Übernimmt das der Brautausstatter oder kommen hier nachträglich Kosten auf euch zu? (Mit euch meine ich immer denjenigen, der das ganze plant.)
  9. Realisiert eine Idee, die nicht schon 100-mal gezeigt wurde und überlegt, welche Zielgruppe ihr damit ansprechen möchtet.

Hier erhaltet ihr auch einen direkten Einblick hinter die Kulissen eines Styled Shoots auf unserem Youtube-Channel DER HOCHZEITSVLOG!

Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen und ihr konntet auch etwas daraus mitnehmen.

Liebe Brautpaare, lasst euch von Styled Shoots inspirieren. Wir werden immer unser Bestes geben, euch etwas Neues zeigen zu können! Die Hochzeitsbranche ist vielfältig und nichts ist unmöglich!

Werbung - wegen Markennennung

Du möchtest auch ein Styled Shoot mit mir umsetzen oder hast eine Idee? Schreib mir! Dir fehlt es an Inspiration und du möchtest dich einfach nur umschauen? Sehr gern!

Weitere Beiträge

Zurück zum Blog

Eure perfekte hochzeit

unverbindlich anfragen