Let´s talk with Hochzeitslicht

Hochzeitsbilder sind eine muss, aber auch Videos werden immer beliebter und halten die Erinnerung an diesen Tag nochmal ganz besonders fest! Hochzeitslicht erzählt euch mehr!
Ein Beitrag von
Vivian Anna

Die Hochzeit filmen lassen! Etwas, was sich die Brautpaare immer mehr wünschen. Denn ein Film ruft die Erinnerung nochmal anders, und ich würde sogar meinen, intensiver hervor. Bestimmte Momente lassen sich hier besser und länger einfangen und auch besondere Reden, kann man sich nochmal anhören. Oft ist es ja auch so, dass vor der ganzen Euphorie des Brautpaares, sie manche Momente gar nicht so wahr nehmen können. Hier hat man nachträglich nochmal die Chance.

Aber bevor ich noch weiter aushole, lasse ich den Profi sprechen... Lasst euch inspirieren!

Herzlich Willkommen Hochzeitslicht! Toll, dass ihr hier bei dem Interview mit macht! Mögt ihr euch unseren Lesern & Leserinnen vorstellen? 

Melanie und ihr Mann Christian - sie teilen nicht nur die Liebe zu einander, sondern auch die Liebe zur Fotografie und Videografie.

Hallo liebe Vivian Anna, zunächst möchten wir kurz DANKE sagen. Wir finden es toll, dass uns eine so talentierte Hochzeitsplanerin engagiert und jetzt sogar noch interviewt.

Mein Name ist Melanie und gemeinsam mit meinem Mann Christian habe ich hochzeitslicht im Jahr 2003 gegründet. Christian hatte mich damals auf seine erste Hochzeit mitgenommen. Er war selbst gerade Fotodesignstudent und wollte nicht Kellnern gehen, um sein Studium zu finanzieren. Ich habe Chris beim Anleiten der Paar- und Gruppenfotos unterstützt und auf der zweiten Hochzeit ließ er mich in Absprache mit dem Brautpaar allein.

Das war sein Fehler

denn als ich erfolgreich mein Psychologiestudium abgeschlossen hatte, entschied ich mich, in Vollzeit meinem Traumberuf als Hochzeitsfotografin nachzugehen. Christian hingegen hat bis 2018 gebraucht, um seine Leidenschaft an der Dokumentation von Hochzeiten zu entdecken.

Er ist nun als staatlich anerkannter Fotodesigner mit einem breiten Erfahrungshintergrund in der Produkt- und Fashionfotografie ein talentierter Hochzeitsvideograf mit einer in Europa aktuell noch sehr seltenen Bildsprache.

Gemeinsam haben wir die Untermarke von hochzeitslicht Light Meets Love gegründet und sind als zwei Fotografen oder als Foto- und Videoteam buchbar.

Eine tolle Vorstellung und ich danke dir für die lieben Worte! Erzähl doch mal genauer, was ihr macht.

hochzeitslicht gehört zum LUMENTIS Fotostudio in Berlin Friedrichshain und vereint seit 2003 ausgewählte Hochzeitsfotografen und Videografen auf höchstem Niveau, die sich auch international großer Beliebtheit erfreuen. Die preisgekrönten hochzeitslicht-Fotografen und Videografen verbindet die Liebe zu Hochzeiten, die sie mit ihrem ganzen Herzblut in künstlerischen aber dennoch zeitlosen Bildern festhalten. Egal ob Hochzeitsvideo, Hochzeitsfoto oder Hochzeitsalbum - jede Leistung ist maßgeschneidert je nach Stil, Geschmack und Wünschen des jeweiligen Paares. Wir freuen uns sehr darauf, das Paar und deren Liebesgeschichte kennen zulernen und über die Bilder vom Hochzeitstag weiterzuerzählen.

Wie lange macht ihr das schon und wie habt ihr angefangen?

Christian und ich begleiten seit 2003 Hochzeiten. Thomas, unser Geschäftspartner, ist seit 2006 Fotograf und begleitet seit 2010 auch Hochzeiten als Videograf. Alle Hochzeitsfotografen bei uns im Team sind über drei Jahre in Vollzeit ausgebildet worden. Und auch die Hochzeitsvideografen haben eine jahrelange Ausbildung sowie einen breiten Erfahrungshintergrund als Videografen.

Gibt es Unterschiede zwischen Hochzeitsfotografen und Hochzeitsvideografen?

Romantik pur und perfekt eingefangen von Hochzeitslicht!

Der Hauptunterschied bei den Aufnahmen vor Ort ist meines Erachtens das Kommunikations-verhalten. Der Videograf beobachtet, fängt ein was geschieht ohne seine Person oder Stimme mit zu integrieren und ist dementsprechend still bei den Aufnahmen. Der Hochzeitsfotograf hingegen kann nach Absprache mit dem Paar mehr anleiten und durch konstruktive Tipps zur Optimierung der Bilder mit ins Geschehen eingreifen. Die Postproduktion dauert beim Videografen länger und auch sein Aufnahme-Equipment kann deutlich umfangreicher ausfallen als beim Fotografen.

Wie viele Monate vorher sollte man euch buchen?

Jeden Hochzeitsdienstleister, insbesondere die Location, sollte man so früh wie möglich buchen. Unsere Paare buchen uns mitunter schon zwei Jahre im Voraus. Aber der Durchschnitt liegt bei 8 Monaten.

Wie lange filmt ihr am Hochzeitstag?

Wir sind ab 6 Stunden buchbar.

Arbeitet ihr in Teams?

Je nach Wünschen unserer Paare. Es kann auch ein Videograf allein also ohne zweiten Videografen oder ohne Hochzeitsfotografen von hochzeitslicht gebucht werden. Das kommt gelegentlich vor. Am häufigsten werden unsere kostengünstigeren Profi-Fotografen mit einem hochzeitslicht-Videografen kombiniert. Aber Chris, mein Videografen-Ehemann, und ich erhalten über Light Meets Love auch viele Teambuchungen mit der Kombination Foto und Video.

Wir sind sogar schon mit einem zweiten Videografen angereist. Also als Dreier-Team. Und für 2020 haben wir eine sehr große, indische Hochzeit, die wir wahrscheinlich mit zwei Fotografen und zwei Videografen begleiten dürfen.

Wie sieht eure Technik aus, was bringt ihr mit?

Wir haben wirklich alles, was es gibt. Angefangen vom Slider, Gimbal bis hin zur Drohne. Je nachdem was sich das Paar wünscht und wie auffällig wir sein dürfen. Wenn man uns keine Wünsche mitteilt, sind wir so unsichtbar wie möglich und brauchen als Videografen neben den lichtstarken Objektiven und Kameras immer ein Einbeinstativ.

Echt und authentisch! Eines der vielen Merkmale, was Melanie und ihr Team so besonders macht!

Wie lange geht so ein Film?

Das hängt ebenfalls von den Wünschen unserer Paare ab: 2-5 Minuten, z.B. kann der Trailer hier auch ohne chronologische Reihenfolge auf die Musik geschnitten werden - 15 Minuten Hauptfilm mit chronologischem Ablauf- oder über zwei Stunden, wenn man die komplette Trauung inkl. Reden der Gäste aufnimmt

Welchen Stil verfolgt ihr, gibt es eine bestimmte Stilrichtung?

Hier sehen sich die hochzeitslicht-Videografen eher als Dienstleister und wir interviewen unsere Paare ausführlich, um einen besonderen und authentischen Hochzeitsfilm zu erstellen. Chris von Light Meets Love hingegen sieht sich mehr als Künstler und besteht darauf, dass seine Filme in einem speziellen Farblook und ohne chronologische Reihenfolge auf die Musik geschnitten sind.

Da dieser Hochzeitsfilm-Stil in Europa noch recht einzigartig ist, veranlasst das Brautpaare, uns auch ins Ausland zu buchen.

Wie und wann überreicht ihr die Ergebnisse?

Der Film wird innerhalb von 4 Wochen so schnell wie möglich fertig gestellt. Auch bei unseren Hochzeitsfotos sind wir durch eine gute Planung vorab so schnell, weil wir wissen, dass Hochzeitspaare ihre Bilder am liebsten schon am Morgen nach der Hochzeit sehen möchten. Auch wenn sie vorher noch sicher sind, dass man sich ruhig Zeit nehmen soll.

Aber ganz so schnell sind wir dann doch nicht. Wir haben einen sehr hohen Anspruch an unsere fertigen Bilder, aber noch wichtiger ist uns die maximale Zufriedenheit unserer Paare.

Habt ihr auch eine Drohne?

Ja. Diese ist auch sehr beliebt bei den Paaren. Inzwischen auch für die Hochzeitsfotos. Ich persönlich finde diese Luftaufnahmen auch eine super schöne Bereicherung. Jedoch sollte eine Drohne nur von einem sehr erfahrenen Hochzeitsvideografen eingesetzt werden, weil sie laut und zudem auch gefährlich für Bäume, Menschen & Co. werden kann.

Wie setzt sich der Preis zusammen, den ihr den Brautpaaren anbietet?

All unsere Preise haben wir ganz transparent online, so dass man gemäß des Baukasten-Prinzips nur für Leistungen zahlt, die man auch wirklich braucht.

Kommen wir zu einem beliebten Thema: Wie sieht es mit dem Nutzungsrecht aus?

Mit Leichtigkeit den Tag genießen - das ist auch Hochzeitslicht besonders wichtig und weiß daher mit schwierigen Situationen umzugehen,

Das Paar darf die Bilder privat nutzen und teilen. Es hat zudem die Möglichkeit, eine Bildsperrung einzulegen, was heißt, dass hochzeitslicht die Bilder dann nicht veröffentlichen und zur Eigenwerbung nutzen darf.

Gibt es auch etwas, was euch am Hochzeitstag stört bzw. eure Arbeit schwerer macht?

Am Hochzeitstag kann es v.a. bei der Trauung tatsächlich stören, wenn die Gäste ihre Gesichter, z.B. mit Handys oder noch schlimmer mit iPads verdecken, um selbst Aufnahmen zu machen.

Immer mehr Paare halten ihre Gäste dazu an, die Aufnahmen von den gebuchten Profis machen zu lassen. Das ist eine gute Entwicklung.

Außerdem stören am Hochzeitstag vermeidbare Stress-Faktoren wie z.B. katastrophisierende Gedanken, wenn es zu regnen anfängt oder etwas nicht nach Plan läuft.

Mit einer entspannten Haltung und vor allem durch jahrelange Erfahrung lässt sich für jedes Problem eine Lösung finden.

Deshalb arbeiten wir auch so gern mit dir, liebe Vivian Anna.

Was ist beim Filmen am Hochzeitstag besonders wichtig, was ist zu beachten?

Jeder sollte sich möglichst natürlich verhalten und im Zweifel öfter lächeln als vielleicht sonst. Gerade im Hochzeitstrubel kann einem das freundliche Gesicht verloren gehen.

Das Lächeln unterstützt dabei, sich zu entspannen und das Hier und Jetzt zu genießen. Und darum geht es doch bei einer Hochzeit, oder? Die Liebe im Hier und Jetzt soll gefeiert werden.

Lieblings-Location?

Oh, da gibt es viele. Wir haben extra auf unserer Webseite eine Übersichtsseite für Locations in Berlin und Brandenburg, aber auch darüber hinaus, eingerichtet. Diese über 75 Locations finden wir toll und wir hoffen auf Hochzeiten mit Bildfreigabe, um noch weitere tolle Locations in Berlin vorzustellen. Meine Hochzeit hätte ich gern in diesen drei Locations an einem Tag gefeiert: im Ermelerhaus wegen des schönen Trauraum, im Old Smithy’s Dizzle, wegen der lockeren Wohnzimmeratmosphäre und im Spreespeicher, wegen der hervorragenden Küche, des Blicks auf die Spree und des Feuerwerks, das man dort regelmäßig mit genießen darf, obwohl man es nicht gebucht hat.

Was macht ihr, wenn es regnet?

Abhängig von der Location und den Gegebenheiten finden wir verschiedene Lösungen. Wenn ein Brautpaar Profis beauftragt, ist die Sorge um das Wetter aus meiner Sicht nicht notwendig.

Was sind denn besonders typische Posen oder "Macken" von Brautpaaren?

Hilfestellung bei den Posen sind wichtig, gerade wenn ein Paar zum ersten Mal vor der Kamera steht. Hochzeitslicht sorgt zusätzlich dafür, dass ihr aber immer noch dabei ihr selbst bleibt! 

Die Männer fassen bei der Umarmung gern an den Bauch ihrer Braut. Das vermittelt den Eindruck, dass sie schwanger ist.

Wenn ich nicht Hochzeitsfotografin wäre, würde ich mit leichtem Schreibtischbuckel, enggepressten Oberarmen und Doppelkinn vor der Videokamera stehen!

Ich finde es super wichtig ,dass mir ein Fotograf sagt, was ich optimieren kann, um vorteilhafter auszusehen. Ich habe schließlich keinen Spiegel.

Und so sind auch meine hochzeitslicht-Kollegen und ich stetig darum bemüht, die Personen vor unserer Kamera natürlich, authentisch und von ihrer schönste Seite zuzeigen.

Wie arbeitet ihr mit den Brautpaaren noch zusammen?

Wir kommunizieren mit den Paaren sehr viel bzw. das Wichtigste im Vorfeld. Durch unsere Erfahrungen wissen wir, worauf es ankommt und können uns schnell auf die verschiedensten Personen und Gegebenheiten einstellen.

Außerdem tauschen wir Fotografen und Videografen uns untereinander viel aus, um uns stetig zu optimieren

Nun zu einer meiner Lieblings-Fragen: Die schönste, verrückteste und schlechteste Erfahrung?

Puh, da könnte ich tagelang erzählen. Daher ganz spontan: Es gibt nicht die schönste Erfahrung oder schönste Hochzeit.

Ich habe bislang jede Hochzeit so erlebt, dass ich diese immer wieder durchleben wollen würde. Nach über 10 Jahren habe ich fast alles durch (z.B. Hitzestich mit Übergeben, 40 Grad Fieber, verpasste Flieger, vom Ringkissen verlorene Eheringe) und am Ende ging auf jeder Hochzeit Gott sei Dank immer alles so gut, dass ich noch nie unzufriedene Paare hatte.

Für mich sind Hochzeiten eine Sucht, ähnlich so wie schöne Liebesfilme gucken oder Schokolade essen.

Ich kenne aber Fotografen - wie meinen Ehemann Chris - für die Hochzeiten zu einer sehr trubeligen oder kitschigen Erfahrung werden können. Gott sei Dank hat Chris sich im Laufe der Jahre so verändert, dass er offener geworden ist und andersherum hat sich auch der Stil und Geschmack der Paare so verändert, dass sie seine künstlerische Bildsprache wertschätzen und ihm seine Freiheit lassen.

Liebe Melanie, ich danke dir für dieses tolle und spannende Interview! Es war mir wie immer eine große Freude mit dir und ich freue mich auch auf die vielen gemeinsamen Hochzeiten mit deinem Team! 

Und, seid ihr nun auch so richtig inspiriert wie ich? Filme sind etwas so wunderbares und ich schaue mir so gerne Hochzeitsfilme an. Vielleicht sogar bald euren? Dann fackelt nicht lange und macht einen Termin bei Hochzeitlicht über diesen Konfigurator! Behaltet euren großen Tag "filmreif" in Erinnerung! 

Werbung - wegen Markennennung

Dich hat Hochzeitslicht überzeugt oder du möchtest einfach noch mehr über das Thema wissen? Hochzeitslicht und ich freuen uns über deine Nachricht!

Weitere Beiträge

Eure perfekte hochzeit

unverbindlich anfragen